verlassen auf mein Herz

kuratiert von Philipp Haager

verlassen auf mein Herz

Die Ausstellung zu mittsommerlicher Zeit, zu deren Teilnahme der 1974 in Stuttgart geborene Philipp Haager vierzehn internationale KünstlerInnen eingeladen hat und in dieser Konstellation erstmalig gemeinsam versammelt, zitiert mit ihrem Titel den in Leonberg geborenen Friedrich Schelling als einen der Altvorderen im Dichterdenkerland gleichermaßen, wie sie allen TeilnehmerInnen und BesucherInnen eine Inschrift widmet, die lebensbegleitende Präambel für das (Künstler-)Leben an sich sein kann.

Mit überzeugender Eingebung – einem Herz mit Verstand – spüren die wundervollen Werke den verschiedensten Anschauungen nach, sei es mit kühner Vorstellungskraft eines ALLs,
sei es mit beseeltem Blick in nicht minder endlos anmutende Tiefen, das innere Auge in die Wellen und Membrane persönlicher Erinnerungsräume gerichtet.

Ihre Verbindung erfahren sie gemeinsam in einer intuitiven Vermaßung der Malerei und all ihrer Erscheinungen, der eine analytische Witterung ebenso eingeschrieben sein mag, wie ein mehr als je zuvor ungebrochenes Vertrauen in die Freiheit der Malhand und der ihr innewohnenden Kräfte.

Dem Herausstellen dieses übergreifend allem Künstlerischen eingeschriebenen, vielseitig beschreibbaren und doch unaussprechlichen, universalen Prinzips sei diese Ausstellung gewidmet,
den TeilnehmerInnen gleichermaßen warme, umhüllende Decke wie auch deftiges Bierschinkenbrot mit einer würzigen Portion Senf.

Februar 2018, P. H.

relying on my heart

The midsummer exhibition to which Philipp Haager (b. 1974, Stuttgart) has invited fourteen international artists, gathered together for the first time in this constellation, quotes in its title the words of Friedrich Schelling, born in Leonberg, one of the philosophical forefathers in this land of poets and thinkers. Dedicated to all exhibition participants and visitors as an inscription, his words can beyond this also be regarded as the lifelong preamble for the artist’s life – as well as life in general.

With compelling inspiration – a thinking heart – these wonderful works evoke a wide variety of viewpoints, whether boldly imagining a whole universe or soulfully gazing into no less endless-seeming depths, the inner eye directed toward the waves and membranes of personal memory spaces.

What connects them is their intuitive surveying of painting in all its manifestations, analytically scenting out the terrain while displaying more than ever an undiminished confidence in the freedom of the painting hand and its innate powers.

This exhibition is dedicated to teasing out this universal principle, one that is inscribed in all art, finding expression in myriad ways, and yet is difficult to capture in words, serving all participants as a warm, enveloping blanket but also as a hearty ham sandwich with a dab of spicy mustard.

February 2018, P. H.

Ausstellung

verlassen auf mein Herz

01. Juni – 28. Juli 2018

Eröffnung der Ausstellung

Freitag, 01. Juni 2018 , 19:30 Uhr

Wir bitten zusätzlich um besondere Beachtung:

am Sonntag, 03. Juni, 11:15 Uhr eröffnet eine Einzelausstellung mit Philipp Haagers Malereien im Galerieverein Leonberg (Zwerchstr. 27), zu der wir Sie hiermit ebenfalls sehr herzlich einladen. Nähere Infos dazu unter www.galerieverein-leonberg.de