Oliver Graf

Oliver Graf präsentiert Arbeiten aus zwei Serien:

Bei „Struktur“ experimentiert Graf mit Farben und Licht. Dabei überlässt er nichts dem Zufall sondern gibt den Dingen im Makrobereich durch sein Licht und den entsprechenden Farbauftrag eine besondere Tiefe. „Im Leben erscheint manches auf den ersten Blick gewöhnlich. Man muss in die Tiefe gehen – erst dann wird es interessant“, so Graf.

Im Gegensatz dazu zeigen die Motive „Golden Shit“ Momente spontanem Glücks. Landschaften, die besondere Gefühle auslösen. Persönliche Momente die Oliver Graf spielerisch und in Anlehnung an die „Golden Days“ mit goldenen Farbelementen veredelt hat. Dass diese dabei an einen „Golden Shit“ erinnern, kristallisierte sich im Zuge der Zusammenführung zweier Bildebenen heraus. Der Gruß aus der Tierwelt von oben – in diesen Momenten erscheint selbst dieses Malheur wie ein Glücksfall.

Ausstellung

28. März – 11. Mai 2019

mit:

Tobias Kegler

Renate Reichert

Eröffnung der Ausstellung

Samstag, 28. März, 19:30 Uhr

Über den Künstler

Seit über 20 Jahren nennt Oliver Graf nun Leonberg seine zweite Heimat. Der gebürtige Rottweiler mit eigenem Fotostudio in Höfingen liebt es, Neues auszuprobieren. Beruflich in der Industrie-, Werbe- und Produktfotografie zu Hause, zeigt uns Graf in dieser Ausstellung einen Einblick in seine künstlerischen Arbeiten.