Nikolaus Grünwald

Nikolaus Grünwald

Nikolaus Grünwalds Architekturaufnahmen der Serie „August and Everything After“ verströmen den morbiden Charme der Vergänglichkeit. Grünwald porträtiert amerikanische Kleinstädte, die aus der Zeit gefallen scheinen. Die charakteristischen Holzfassaden sind verwittert, die Gebäude wirken verlassen. Ohne Menschen direkt im Bild zu zeigen, verweisen doch zahlreiche Gegenstände wie Schilder oder Möbel auf deren Anwesenheit. Auch der angejahrte Ford oder Chrysler dient als auffallendes Element der Bildkomposition – entsprechend seiner Bedeutung im mobilen ‘American Way of Life’.

Mit der ersten Reise nach Hong Kong Anfang 2009 entstand die Serie „Sleeper in Metropolis“. Nikolaus Grünwald war sofort fasziniert von der Mischung brachialer Zweckbebauung aus den 80er Jahren, kaltem Stahlbeton und den Resten kolonialer Architektur aus dem frühen 19. Jahrhundert inmitten subtropischer Landschaft. Die Bilder zeigen die Einsamkeit und Anonymität der Bewohner, die aber gleichzeitig friedlich zusammen leben.

Mit „Common Places“ zeigt uns der Fotokünstler großformatige Landschaftsaufnahmen von eindrucksvollen Lichtstimmungen in der Wüste. Im Südwesten der USA fand Nikolaus Grünwald weite unberührt anmutende Sanddünen, die doch nur einen Steinwurf von Straße und Rastplatz entfernt sind. Die Reihe der Pavillons illustriert die Sehnsucht nach touristischen Expeditionen auch in lebensfeindlichste Regionen. Gleichzeitig bilden diese einfachen Architekturformen einen spannungsvollen Kontrast zur horizontalen Ausdehnung der Bildfläche.

Ausstellung

Zeitgenössische Photographische Positionen

Nikolaus Grünwald –
Martin Wolf Wagner

(Link zu Martin Wolf Wagner)

09. Februar – 25. März 2018

Eröffnung der Ausstellung

Freitag, 09. Februar 2018 , 19:30 Uhr

Die Künstler sind zur Eröffnung anwesend.

Über den Künstler

 1974 in Leonberg geboren

Aufgewachsen in Stuttgart

2002  2. juristisches Staatsexamen nach Studium und Referendariat in Tübingen/Denver/Stuttgart

Seit 2006 selbständig als freiberuflicher Fotograf

Ausstellungen (Auswahl)

Dez 2010/Jan 2011: „Sleeper in Metropolis“, Galerie f 75, Stuttgart (Einzelausstellung)

Feb 2011-Juni 2011: „Sleeper in Metropolis“, Prolab, Stuttgart (Einzelausstellung)

2012: Miami Design District Exhibition, Photographic Museum of Humanity, (Gruppenausstellung, 20 Fotografen aus der ganzen Welt (http://vimeo.com/57138819))

2013: „Frontier Stories“, Galerie Norbert Nieser Stuttgart (Einzelausstellung), kuratiert von Bettina Michel, Raum für Fotografie

2014: „Changing Places“, Wunschbrille, Ludwigsburg, kuratiert, von Bettina Michel, Raum für Fotografie (Einzelausstellung)

2015: „Personal Works“, KUNSTBEZIRK Galerie im Gustav-Siegle-Haus veranstaltet vom Förderkreis bildender Künstler Württemberg